Simsonfreunde Eichsfeld
  Fickschlitten
 



Dieses heiße Teil scheint aus einer Stuntszene von Polizeiruf 110 zu stammen. Leider schaffte es der Streifen weder ins Kino noch ins (Farb-) Fernsehen.
 


Aus seiner unendlichen Güte heraus (die selbe Güte ließ Gott wohl auch den Borkenkäfer entstehen), nahm sich Marko dem Findelkind an.



Zuerst brauchte das Kind einen Namen, welches es auch ohne Prügel auf dem Schulhof tragen konnte. Nach einem europaweiten Umfragekontest kristallisierte sich ein Name heraus, der bis Dato nur Königen inne war.



Nachdem Telefonmann schon vergeben war, nannten wir es "Fickschlitten".
Der Fickschlitten bekam Markos Motor aus dem Rachauroller. Dieser wurde durch einen Umbau frei.




Gespritzt waren die Blechteile letztes Jahr schon. Alles wartete noch auf eine größere Bestellung (Lenker, Brems/ Kupplungshebel, Auspuff...).



Der Fickschlitten sollte eigentlich nur funktionieren. Dass er auch noch ansehnlich sein sollte, kam erst später dazu.




Das Ergebnis hat unsere Erwartungen übertroffen. Sieht doch wieder richtig dufte aus, der Genosse.
 
  Hier haben schon 87492 Besucher (277270 Hits) geglotzt!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=